Randersacker (fe) - Die SG Randersacker verliert aufgrund von schwachen 10 Minuten nach der Halbzeitpause. Anfang der Woche schien sich die Personalsituation im Lager der Randersackerer wieder etwas zu entspannen. Mit Uli Neidig, Christoph Erlanger und Christian Burger kehrten drei wichtige Spieler in den Kader zurück. Doch pünktlich zum wichtigen Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Heidingsfeld fielen Erlanger,Burger,Klopf,Tirre und für den Rest der Saision Sebastian "Turbo" Pfarrer und Torsten Wagenbrenner verletzt aus.
Trotzdem wollten die Gäste auch dieses Mal wieder mit einer geschlossenen Abwehr agieren, um die Ausfälle bestmöglich zu kompensieren.

Von Anfang an gingen beide Mannschaften nicht zimperlich miteinander um. Die Abwehrreihen hatte alle Hände voll zu tun. Das hatte zur Folge, dass die Torfolge hin- und herschwappte und bis zur Halbzeitpause stande es 15:15. 
Das waren die ersten 30 Minuten, - mehr konnte man dazu nicht schreiben. 

Das Team von Trainier Jonas war guter Dinge und betrat nach der Pause mit breiter Brust das Parkett. Aber, es kam anders als gedacht. Technische Fehler, eine schlechte Wurfausbeute und schnell schwindendes Selbstvertrauen brachten die Gäste vom anderen Ufer durch leichte Tempogegenstöße schnell in Führung. 10 Minuten reichten aus um aus dem Halbzeitremis einen deutlichen 8-Tore-Vorsprung herauszuspielen. Von da an fing sich die SG glücklicherweise wieder.  Durch eine offensivere Abwehrformation kamen die Gastgeber wieder auf die Spur doch das Momentum lag weiterhin ganz auf Seiten der Heidingsfelder. 
Zwar konnten die Hausherren an die Leistung der ersten Halbzeit wieder anknüpfen, aber spätestens beim 21:31 in der 51. Minute standen die Zeichen auf Sieg für die Gäste. Leider brachten einige Undiszipliniertheiten im Abschluss und technische Fehler die SG Randersacker um den Lohn der harten Arbeit.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.