Unsere Termine

RANDERSACKER (fe) - Nachdem die Urlaubszeit größtenteils vorbei ist, waren beim Testspiel gegen die dritte Mannschaft aus Waldbüttelbrunn, nicht alle aber doch viele am vergangenen Freitag Abend an Bord.
Trainer Jonas Vogtherr konnte fast allen Positionen

eine Doppelbesetzung anbieten. 
Im ersten Drittel bei 3x20 Minuten prägte eine bärenstarke Abwehr der Hausherren die Partie. Einziger Wermutstropfen waren wieder die unzähligen Versuche den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Im zweiten Drittel änderte der Gast-Spielertrainer Michael Spanheimer mit deutlichen Worten die taktische Ausrichtung. Die gefühlt 20-Lenzen jüngere Mannschaft wurde mit viel Tempo auf die SGR-Abwehr losgelassen. Damit hatten die Hausherren anfangs auch deutliche Abstimmungsschwierigkeiten, fingen sich aber minütlich wieder. 
Das finale Drittel wurde eher körperlich als spielerisch ausgetragen. Die Gäste versuchten zwar das Tempo weiterhin hochzuhalten, jedoch häuften sich dabei auch die technischen Fehler. Die SGR-Mannen kämpften wiederum in der Abwehr gegen das anlaufende Bollwerk bei dem einzig Spielertrainer Michi Spanheimer und Florian Aut überzeugen konnten. Im Angriff wurde durch das Einleiten der Auslösehandlungen versucht sich Freiraum zu schaffen.
Am Ende gewannen die Gastgeber mit 25:22. Spielertrainer Jonas Vogtherr war mit der Leistung weitesgehend in Ordnung. Die Feinjustierung werde in den kommenden Wochen noch kommen.

25

SGR-Tore

23

Gegentore

70 %

Spielbewertung

Partner
Partner

Unser Kontakt

SG Randersacker Handball
Sven Fetzer
Ganzhornstraße 58
97199 Ochsenfurt

Fon +49 (0)9331 / 984 985 4
Mail info@sgr-handball.de

Abonniere unseren Newsletter

I agree with the Nutzungsbedingungen
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen