Randersacker (fe) - Das alljährliche Spanferkelessen fand gestern bei unserem Partner "Weinstube Körner" statt. Vorstand Sven Fetzer freute sich besonders, dass er unter den 40 Handballern und Gästen auch viele langjährige Mitglieder begrüßen konnte. Das Spanferkelessen, an dem schon immer viele Mitglieder teilnehmen, hatte sich mit mit seiner lockeren Atmosphäre in den 70er Jahren aus einer Laune heraus entwickelt. Nebel, Schnee und Eis zeichneten oft eine abenteuerliche Fahrt mit dem Bus. 

Partner
Partner

Peter Wagenbrenner
Emil Kümmet

Schlachtmeister Emil Kümmet präsentierte dann auch ein knusprig gebratenes Schwein, das den kulinarischen Auftakt des Abends bildete. Auch Danksagungen und eine Ehrung des Verbandes wurden Teil des Abends. Mit einer Freikarte zum Fußballspiel der Kickers Würzburg gegen 1860 München bedankte sich Sven Fetzer bei seinem Stellvertreter Peter Wagenbrenner für seine jahrelange Führung der Abteilung.

Bezirksvorsitzender Wolfgang Rüger ehrte Markus Büchner für seine 30 Jahre Handball. Von den "Minis" bis hin zu Regionalliga konnte er als Spieler sein ganzes Können zeigen. Als Trainer und Motor in seinem heimischen Verein hat er sich diese Auszeichnung redlich verdient.

Markus Büchner und Wolfgang Rüger

In gemütlicher Runde wurde bis tief in die Nacht hinein nicht nur über große Handball geklönt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen