Archivbild

Sehr viel vorgenommen haben sich die SG’ler mit der Überzeugung in eigener Halle 2Punkte zu ergattern. Das Gegenteil wurde Realität und das Team um Trainer Jonas Vogtherr musste eine sehr bittere 19:36 Heimniederlage am Sonnenstuhl schlucken.
Dubiose Schiedsrichterentscheidungen, zahlreiche 2Min.-Strafen und der traurige Höhepunkt einer doppelten 2Min.-Strafe machten das Handballspiel unnötig hektisch.

Jedes Mal, wenn es die Randersackerer schafften auf Tuchfühlung zu der DJK Waldbüttelbrunn zu kommen, mussten sie in Unterzahl spielen und kamen mit der unklaren Linie der beiden Schiedsrichter überhaupt nicht klar. Waldbüttelbrunn dagegen kam mit diesen widrigen Umständen besser zurecht und schaffte es über ein 4:2 und 7:5 sich zeitweise abzusetzen. Das auf beiden Seiten geführte Spiel hatte kein hochklassiges Bezirksliga-Format und somit plätscherte das Spiel in der 1.Halbzeit so vor sich hin bis zum Halbzeitstand von 12:9.

Partner
Partner

Nach einer Wutrede von Trainer Vogtherr, dass man sich doch endlich auf die eigenen Stärken besinnen und nicht von den Schiedsrichtern abringen sollte, um zurück ins Spiel zu kommen und die so wichtigen Punkte gegen einen  Konkurrenten mitzunehmen, ging die SGR motiviert in die zweiten 30 Minuten.

Leider änderte sich in der 2.Halbzeit alles, ständig musste man in Unterzahl agieren und schaffte es nicht den Gästen den eigenen Stempel aufzudrücken, der die SG’ler in der Vergangenheit so erfolgreich machte. Letztendlich ging das Spiel in der Sporthalle am Sonnenstuhl mit 19:36 verloren und die Verantwortlichen diskutierten noch Stunden nach Schlusspfiff über dieses sehr dubiose und schwache Match und deren Folgen. Denn nach zwei verheerenden Niederlagen in Ochsenfurt und Zuhause gegen die DJK Waldbüttelbrunn geht es am kommenden Wochenende nach Wertheim. Dort wartet der ungeschlagene Tabellenführer HSV Main-Tauber. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen